Ver­än­de­run­gen im Monat März

In unse­rem letz­ten Blog­bei­trag „Wel­che Aus­wir­kun­gen hat das Coro­na­vi­rus auf den Immo­bi­li­en­markt?“ der vor knapp zwei Wochen ver­öf­fent­licht wur­de, haben wir uns mit den all­ge­mei­nen Aus­wir­kun­gen des Virus auf den deut­schen Immo­bi­li­en­markt beschäf­tigt. Aber wel­che genau­en Aus­wir­kun­gen hat der Virus eigent­lich auf unse­ren Betrieb? Könn­te eine Aus­gangs­sper­re nega­ti­ve Aus­wir­kun­gen auf uns haben?

Dazu mehr im nach­fol­gen­den Beitrag..

Home-Office

Das Coro­na­vi­rus ist mitt­ler­wei­le sehr stark in Köln ver­brei­tet. Plötz­lich müs­sen vie­le Unter­neh­men schlie­ßen oder mög­lich machen, was sonst Mona­te, wenn nicht jah­re­lan­ger Vor­be­rei­tung bedarf: Home – Office. In vie­len Büros ist es der­zeit so leer wie sonst kurz nach Neu­jahr. Zahl­rei­che Unter­neh­men schi­cken Mit­ar­bei­ter, aus Angst und Schutz vor dem Coro­na­vi­rus ins Home­of­fice.  Auch wir haben uns seit dem 17. März 2020 dazu ent­schie­den, auf­grund der Vor­sichts­maß­nah­men aus­schließ­lich im Home-Office zu arbei­ten und kön­nen uns sehr glück­lich schät­zen, dass wir selbst im Fal­le einer Aus­gangs­sper­re unse­re Arbei­ten wei­ter­hin, wie gewohnt aus­füh­ren kön­nen. Für uns bedarf es ledig­lich an WLAN, Lap­top und Smart­pho­nes, um wei­ter­hin unse­re Bera­tun­gen und die Auf­ga­ben der Miet­ver­wal­tung durch­füh­ren zu kön­nen. Alle Daten, Kun­den­da­ten, und Miet­ver­wal­tungs­an­ge­le­gen­hei­ten wer­den immer pass­wort­ge­schützt in unse­ren Clouds gesi­chert und bie­ten uns somit die Mög­lich­keit von über­all aus arbei­ten zu kön­nen und kei­ner­lei Ein­schrän­kun­gen zu haben.

Abge­se­hen davon, steckt so viel mehr hin­ter dem Home-Office. Im Hin­blick auf unse­re Fir­men­phi­lo­so­phie steht bei uns im Betrieb Ehr­lich­keit und Ver­trau­en an ers­ter Stel­le. Wer sei­nen Mit­ar­bei­tern nicht ver­traut und die­se nicht mit gutem Gewis­sen ins Home-Office schi­cken kann, hat in der aktu­el­len Lage ein sehr gro­ßes Pro­blem. Daher ist es wich­tig in so einem Aus­nah­me­zu­stand, wei­ter­hin gemein­sam mit den Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern kla­re Zie­le zu for­mu­lie­ren und wei­ter­hin die Moti­va­ti­on bei­zu­be­hal­ten. Die Moti­va­ti­on und die posi­ti­ve Ener­gie, die wir in so einem Zustand ver­su­chen auf­recht­zu­er­hal­ten, ist gra­de für den bestehen­den Kun­den­kon­takt ein wich­ti­ger Punkt, um wei­ter­hin unse­ren Kun­den ein gutes Gefühl zu vermitteln.

Back­of­fice

Die ers­ten Wochen lie­fen wie gewohnt im Back­of­fice ab. Wir konn­ten inter­ne offe­ne Punk­te aus­führ­lich bespre­chen und uns eini­ge Über­sich­ten über anste­hen­de Din­ge und Auf­ga­ben erstel­len, um wie gewohnt einen Schritt vor­aus zu sein.

Immer einen Schritt vor­aus zu sein, erwies sich gra­de in die­ser Not­si­tua­ti­on als eine sehr posi­ti­ve Eigen­schaft. Wir durf­ten vor­be­rei­tet ins Home-Office wech­seln, ohne jeg­li­che Auf­ga­ben offen und uner­le­digt zu las­sen. Gra­de in unse­rer Bran­che haben wir das Glück, egal wo, immer gleich zu arbei­ten und immer auf alle Pro­gram­me, Vor­gän­ge und Kun­den zugrei­fen zu kön­nen.  Das Team ist im Home-Office recht fle­xi­bel und steht immer für den Aus­tausch, im direk­ten Kontakt zu allen Mit­ar­bei­tern, Kun­den und Geschäftspartnern.

Wir bemü­hen uns wei­ter­hin, wie gewohnt alle Kun­den­wün­sche und Anlie­gen rund um die Miet­ver­wal­tung zu lösen und ste­hen in die­ser aktu­el­len Lage, unse­ren Kun­den mit Rat und Tat zur Seite.

Bera­tun­gen

Anders als im Back­of­fice, ste­hen Herr Flo­ri­an Bau­er und Herr Chris­toph Braun, die unse­re Immo­bi­li­en­be­ra­tun­gen durch­füh­ren, im direk­ten Kontakt mit unse­ren Kunden.

Unse­re Immo­bi­li­en­be­ra­tun­gen fin­den immer in unse­rem schö­nen Büro, am Frie­sen­platz statt, wo wir Neu-/und Bestands-Kun­den immer herz­lich begrü­ßen dürfen.

Die Immo­bi­li­en­be­ra­tun­gen füh­ren wir durch, um unse­ren Kun­den eine idea­le Bera­tung, mit kla­rer Stra­te­gie und griff­be­rei­ten Mög­lich­kei­ten, rund um das The­ma Immo­bi­li­en­in­vest­ments zu geben.

Das bedeu­tet, dass wir uns, anders als bei gewöhn­li­chen Mak­lern die Zeit neh­men und ger­ne auch mal drei bis vier trans­pa­ren­te und offe­ne Bera­tun­gen anbie­ten, um die Aus­gangs­la­ge und die wesent­li­chen Eck­pfei­ler der Zusam­men­ar­beit zu bespre­chen. Wir bemü­hen uns, für unse­re Kun­den, die pas­sen­de und per­sön­li­che Kapi­tal­an­la­ge zu fin­den und auch wäh­rend des gesam­ten Pro­zes­ses immer zur Sei­te zu stehen.

Aber wie funk­tio­niert der gan­ze Bera­tungs­pro­zess, wenn von einem per­sön­li­chen Kontakt abge­ra­ten wird? Hat das gan­ze nega­ti­ve Aus­wir­kun­gen auf Immobilienberatungen? 

Nein, das Gan­ze hat kei­ne nega­ti­ve Aus­wir­kung. Mit dem Online-Por­tal „Zoom“ bie­ten wir in der aktu­el­len Lage alle Immo­bi­li­en­be­ra­tun­gen nur noch Online an und ermög­li­chen unse­ren Kun­den, über einen Video-Anruf, wei­ter­hin eine kom­pe­ten­te Bera­tung – nur eben Online.

Unter­schei­den sich die Online-Bera­tun­gen von den persönlichen-Beratungen?

Die Immo­bi­li­en­be­ra­tun­gen der Bau­er Immo­bi­li­en GmbH wer­den wei­ter­hin so durch­ge­führt wie zuvor. Die Qua­li­tät der Bera­tun­gen bleibt die­sel­be. Wir wer­den die Bera­tun­gen so per­sön­lich wie mög­lich gestal­ten und gehen die­sen Schritt sehr ger­ne, zum Schutz bei­der Sei­ten und befol­gen somit die Anwei­sun­gen der Behör­den und ver­mei­den mit Online Bera­tun­gen den Men­schen­kon­takt, so gut wie es geht.

Wie kommt das gan­ze bei den Kun­den an?

Die Online-Bera­tun­gen wer­den sehr posi­tiv auf­ge­nom­men und von unse­ren Kun­den geschätzt. Wir sind sehr dank­bar dafür, dass unse­re alter­na­ti­ve Vor­ge­hens­wei­se in die­ser Kri­sen­zeit so unter­stützt wird und alle Bera­tungs­ter­mi­ne wei­ter­hin statt­fin­den. Wir müs­sen kei­ner­lei Abstri­che in den Bera­tun­gen machen. Gera­de Kun­den, die ihre zwei­te oder drit­te Immo­bi­lie kau­fen und einen direk­ten Ver­gleich zu der per­sön­li­chen Bera­tung haben, kön­nen dies bestätigen.

Ist das The­ma Immo­bi­li­en­in­vest­ment in solch einer Zeit wei­ter­hin gefragt?

Ja, gera­de in solch einer Kri­sen­zeit, sind Immo­bi­li­en extrem gefragt, da Kun­den ihr Geld in einem siche­ren Hafen anle­gen wol­len, was wir natür­lich zu 100 % ver­ste­hen können.

Gibt es eine Lösung für die monat­li­chen Immo-Workshops?

Immo-Work­shop

Der Immo-Work­shop der Bau­er Immo­bi­li­en GmbH gehört seit Anfang ver­gan­ge­nen Jah­res zur monat­li­chen Ver­an­stal­tung unse­res Betrie­bes und umfasst eini­ge Fra­gen und The­men rund um das The­ma Immo­bi­li­en­in­vest­ment. Du lernst hier, wie du opti­ma­le Immo­bi­li­en mit erst­klas­si­gen Ren­di­ten erwer­ben kannst, ohne Zeit und Geld zu verbrennen.

Außer­dem bie­ten unse­re monat­li­chen Ver­an­stal­tun­gen eine top Ver­net­zung zwi­schen Ein­stei­gern und erfah­re­nen Immo­bi­li­en­in­ves­to­ren an. Mit unglaub­li­chen 110 Teil­neh­mern durf­ten wir letz­ten Monat einen Rekord verzeichnen.

Dazu mehr in unse­rem letz­ten Blog­bei­trag „Wie­so wir kein klas­si­scher Mak­ler sind“.

Doch so erfolg­reich wie es letz­ten Monat auch ver­lief, möch­ten wir vor­erst auf die Ver­an­stal­tun­gen verzichten.

Zum Schutz unse­rer Kun­den und Mit­ar­bei­ter, haben wir uns ger­ne dafür ent­schie­den erst­mal die Immo-Work­shops abzu­sa­gen. Da wir aber wei­ter­hin vie­len Teil­neh­mern, die Mög­lich­keit geben möch­ten, eini­ge Spiel­re­geln beim Immo­bi­li­en­kauf zu ermög­li­chen und bie­ten daher nun am Mitt­woch, den 8. April unse­ren Online-Work­shop an!

Hast Du Lust dar­auf? Mel­de Dich jetzt an! 

www.immo-workshop.de/online-event-anmeldung

Fazit

Trotz bestehen­der Coro­na-Kri­se ver­su­chen wir mit allen Mit­teln wei­ter­hin wie gewohnt wei­ter­zu­ma­chen und alle Kun­den­wün­sche zu beach­ten, sowie Trans­pa­renz und abso­lu­te Zuver­läs­sig­keit zu gewährleisten.

Dazu gehört also auch nach den rich­ti­gen Alter­na­ti­ven zu grei­fen und eini­ge Din­ge umzu­pla­nen. Bei Fra­gen und Anlie­gen ste­hen wir Dir somit ger­ne wei­ter­hin zur Verfügung!

Bleibt wei­ter­hin Gesund und Posi­tiv, denn eins soll­ten wir nie vergessen

Es gibt nichts Wich­ti­ge­res als unse­re Gesund­heit — Sie ist unse­re Hauptkapitalanlage.“

Euer Team der Bau­er Immo­bi­li­en GmbH 

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email